Teamauswahl

                         
AFC Lumberjacks   Argovia Pirates   Ägerital Rangers   Barbarians Basel   Bern Grizzlies   Bienna Jets   Blackbirds
                         
Calanda Broncos   Eschenbach Red Skorpions   Fribourg Cardinals   Geneva Seahawks   Geneva Whoppers   Gladiators Basel   LUCAF Owls
                         
Lugano Lakers   Lugano Rebels   Luzern Lions   Luzern Pikes   Midland Bouncers   Mockingbirds   Monthey Rhinos
                         
Morges Bandits   Neuchâtel Knights   Rafz Bulldogs   Schaffhausen Sharks   SFU Phénix   Soly Rhinos   St. Gallen Bears
                         
St. Gallen Vipers   Thun Tigers   Winterthur Red Lions   Winterthur Warriors   HSG Wolfpack   Yverdon Ducs   Zürich Intruders
                         
Zurich Renegades                        

 

Top Panel
  • Tackle Football
    Tackle Football
    Ranglisten und Resultate
  • Flag Football
    Flag Football
    Ranglisten und Resultate
  • Tackle Football Junioren U19
    Tackle Football Junioren U19
    Resultate und Rangliste
  • Nationalmannschaft Tackle
    Nationalmannschaft Tackle
    Unterstütz unsere Nationalmannschaft
  • Nationalmannschaft Flag
    Nationalmannschaft Flag
    Unterstütz unsere Nationalmannschaft

 

                    Der Schweizerische American Football Verband ist ein offizielles Mitglied von:                      

Argovia Pirates verlieren beim Tabellenführer

Die Argovia Pirates spielten am Sonntag beim souveränen Tabellenführer Zurich Renegades. Bis zur Pause konnten sie das Spiel ausgeglichen gestalten. Mit zwei Touchdowns im dritten Viertel zogen die Zürcher davon

Die Zurich Renegades haben nach ihrem Abstieg eine schlechte erste NLB Saison hinter sich. In dieser Saison haben sie sich gefangen und führten vor der Partie gegen die Pirates die Liga mit sechs Siegen aus sechs Spielen souverän an. Die Pirates wussten, dass es schwer werden würde, in dieser Begegnung zu Punkten zu kommen. Bis zur Halbzeit waren sie hingegen noch voll auf Kurs. Die Zürcher konnten erst kurz vor der Pause mit 7:0 in Führung gehen. Die Pirates kamen im ersten Viertel sehr nahe an einen Touchdown, wurden aber kurz vor der Endzone von der Renegades Defense gestoppt. Zu Beginn des zweiten Viertels misslang den Renegades ein Puntreturn gründlich. Die Argovia Pirates konnten sich den Ball an der 30 Yard-Linie der Renegades zurück erobern. Ein Fumble zwei Spielzüge später gab jedoch das Angriffsrecht an die Zürcher zurück. Gegen Ende des zweiten Viertels standen die Aargauer an der Zürcher 34-Yard-Linie und spielten den 4th Down aus. Der Spielzug misslang. Gleich mit dem nächsten Spielzug schafften die Renegades viel Raumgewinn und erzielten darauf ihren ersten Touchdown der Partie.

Der erste Angriff der Zürcher im dritten Viertel sorgte gleich für die 14:0 Führung. Nach einem langen Lauf gelang den Renegades mit dem zweiten Spielzug der Touchdown. Für die Aargauer kam es gleich noch schlimmer. Ihren eigenen Angriff mussten sie mit einem Punt beenden. Den Zürchern gelangen danach ein paar starke Läufe und als Abschluss der dritte Touchdown zur 21:0 Führung. Die Pirates mussten in ihrem folgenden Angriff sehr früh punten. Dabei stand der Punter in der eigenen Endzone. Die Renegades trugen den Ball zum vermeintlichen vierten Touchdown zurück. Die Gastgeber wurden in diesem Spielzug jedoch für einen illegalen Block in den Rücken mit 15-Yard bestraft. Nach einer weiteren Strafe gegen die Zürcher, spielten diese ihren 4th Down aus. Der Pass wurde von der Pirates Defense abgefangen. Durch diese Interception kamen die Pirates an der eigenen 15-Yard-Linie wieder in Ballbesitz. Die Pirates zeigten einen guten Drive, der sie im vierten Viertel bis an die 15-Yard-Linie der Renegades trug. Dort wurden sie von der Zürcher Defense leider wieder gestoppt. Nach einem Pass und einem langem Lauf der Zürcher Offense waren sie bereits wieder in der Endzone der Pirates. Das 28:0 war zugleich der Endstand einer Partie, die weit weniger einseitig verlief als es das Resultat vermuten lässt. Die Pirates gaben nie auf und versuchten bis zum Schluss alles, um einen Touchdown zu erzielen. Nachdem ihnen eine weitere Interception gelang, verloren sie den Ball durch einen Fumble gleich wieder an die starken Zürcher. Die Renegades nutzten die wenigen Pirates Fehler gnadenlos aus und bewiesen, dass sie nicht zufällig bisher alle Saisonspiele gewonnen haben.

Am kommenden Samstag, 2. Juni 2018 findet das Rückspiel in Buchs statt. Die Pirates sind bereit für die Revanche.

Folge uns

 

 Finde ein Team in Deiner Nähe.

Klick auf die Karte und schau welche Teams in deiner Region zu Hause sind.
 
Legende
Tackle Flag

NLA
Liga B West
Liga B Ost
Liga C

NFFL League A
NFFL League B
NFFL League Women
U16
U13